Bandinfo: Hot Boogie Chillun

Webseite

Hot Boogie Chillun

Es begann alles 1993 mit einer eigens produzierten Single (Tonight),
HBC begaben sich mit diesem wertvollen Stück nach England zu einem Gig
beim weltweit grössten Rock and Roll Festival (Hemsby) und verteilten die
Single an angesagte DJ´s. Besonders ein DJ fand grossen Gefallen an der
neuen Band aus Deutschland und machte aus der selbstproduzierten Single
einen grossen Clubhit in England.

Auf die positive Resonanz hin folgten die Singles “Desperado Love”
und “Strike Back”, allesamt riesen Hits in der Szene.
Durch diesen Erfolg aufmerksam geworden, meldete sich schliesslich das
Londoner Label Fury Records und nahm die band unter Vertrag. Die
Liaison war fruchtbar und es entstanden die Alben “Get Hot Or Go Home”
und “Sweets” sowie die EP “Wanna Hear You Scream” und die Single “Maximum HBC”.

Der Erfolg der Alben ermöglichte HBC Tourneen in ganz Europa und als damaligen
Höhepunkt eine 4-wöchige Ostküstentournee in den USA.
2003 war die Zeit wohl wieder reif für HBC, ein Anruf aus Las Vegas genügte,
um das Feuer wieder zu entfachen: HBC sollen als special act from germany bei dem
Viva Las Vegas weekender im April 2003 nach jahrelanger Funkstille wieder auftreten.
Die Neuigkeit, dass die Band wieder spielt, verbreitete sich schnell und aufgrund der grossen
Anfrage könnt ihr sicher sein, HBC bald in eurer Nähe zu sehen!

Angestachelt durch die immernoch grosse Beliebtheit beim Publikum und durch neues frisches
Blut am Bass (Michael Frick, Bassist der Band Desperado 5), werden HBC ab 2003 wieder
regelmässig auf den Bühnen dieser Welt auftreten (ein neuer release wird mitte 2003 folgen)
und das tun was sie am besten können.... Play some Rock and Roll...